Die U23 muss sich im zweiten Spiel in Folge mit einer Punkteteilung begnügen. Nach dem 1:1 im Heimspiel unter der Woche gegen Astoria Walldorf endete die Partie bei der U21 des VfB Stuttgart ebenfalls mit 1:1 (1:0). Nach der frühen Führung des VfB durch David Tomic (6.) vor 310 Zuschauern im Stuttgarter Robert-Schlienz-Stadion glich Kalle Lappe in der zweiten Halbzeit per Foulelfmeter für die 05er aus (66.). Die Mainzer liegen damit weiterhin auf Tabellenplatz 16 mit drei Punkten hinter den Stuttgartern und vier Punkte vom ersten Nichtabstiegsplatz entfernt.

 

Die Mainzer hatten sich vorgenommen mit ihrem Spiel in die Tiefe hinter die letzte Linie der Stuttgarter zu kommen, doch in der ersten Halbzeit sah U23-Trainer Bartosch Gaul keine optimale Ausführung des Plans. "Wir haben die Bälle vermehrt in die Pressingzonen des VfB gespielt und so immer wieder Ballverluste produziert", bemängelte Gaul. Bis auf eine Möglichkeit durch Leandro Barreiro entwickelten die 05er keine Gefahr auf das Tor der Gastgeber und mussten bereits nach sechs Minuten den Führungstreffer des VfB durch Tomic hinnehmen. "Wir waren in der ersten Halbzeit nicht aggressiv genug, haben die Stuttgarter mehr begleitet, als aktiv gegen den Ball zu arbeiten", sagte Gaul.

Seine Schützlinge kamen nach einer deutlichen Halbzeitansprache mit einer anderen Körpersprache aus der Kabine und zeigten sich im Vergleich zu Durchgang eins klar verbessert. Die 05er waren nun deutlich aktiver, gut drin in der Partie und spielten sich immer weiter in Richtung VfB-Tor. Nach einem Angriff der Mainzer wurde Jonathan Burkardt im Strafraum von einem Stuttgarter am Fuß getroffen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Lappe zum Ausgleich für die Mainzer (66.). "Mit der zweiten Halbzeit bin ich zufrieden. Wir haben eine ganz andere Mentalität an den Tag gelegt, sind dominant aufgetreten und konnten uns noch mehrere Möglichkeiten erspielen. Jeder Spieler hat sich mehr reingehauen", sagte Gaul. Ein Treffer sollte den Mainzern jedoch nicht mehr gelingen, sodass es beim insgesamt gerechten Unentschieden zwischen beiden Teams blieb. "An unserer Leistung in Hälfte zwei müssen wir weiter ansetzen. Es liegt nur an uns", so Gaul.

Für die Mainzer geht es am kommenden Samstag, den 23. März zum Auswärtsspiel beim SSV Ulm 1846 Fußball.

VfB Stuttgart U21 - 1. FSV Mainz 05 U23 - 1:1 (1:0)

Aufstellung: Dahmen - Akoto, Gürleyen, Häusl, Kölle - Peitz, Loechelt, Demirbas, Barreiro - Lappe Burkardt

Tore: 1:0 Tomic (6.), 1:1 Lappe (66. FE)

Zuschauer: 310

Stimmen zum Spiel

Mannschaftsfoto Saison 2018/2019

DAS U23-TEAM DER SAISON 2018/2019

 

Hintere Reihe (v. l. n. r.): Drößler (Videoanalyse), Körner (Zeugwart), Bieser (Physiotherapeut), Grau, Fedl, Akoto, Häusl, Wimmer, Kinsombi, Nowak (Mannschaftsarzt), Wollstädter (Mannschaftsarzt), Hechelmann (Sportliche Assistenz Vorstand Sport)

 

Mittlere Reihe (v. l. n. r.): Gaul (Chef-Trainer), Demirtas (Co-Trainer), Angerer (Athletik-Trainer), Scheithauer, Kölle, Gürleyen, Breitenbach, Makoumbou, Mause, Hanner-Lopez, Visoka, Aumüller (Team-Manager), Mayer (Spielleiter)

 

Vordere Reihe (v. l. n. r.): Petermann, Oeßwein, Lihsek, Tyrala, Demirbas, Manthe, Dahmen, Bauer, Cvijetkovic, Lappe, Parker, Bell Bell, Loechelt

Letzte 10 Spiele