Als Joker läuft's für Alexandru Maxim in dieser Saison nicht nur im 05-Trikot. Nachdem er beim Heimsieg gegen Augsburg für den FSV nach seiner Einwechslung in der Schlussphase noch dazu beigetragen hatte, die Partie zu drehen, sorgte er am Donnerstagabend auch für die rumänische Nationalelf spät für den 2:1-Siegtreffer (90.+4) in Litauen.

Eingewechselt worden war der offensive Mittelfeldspieler beim Stand von 1:1 in der 78. Minute. Dank des Sieges sammelten die Rumänen nach zuvor zwei Remis wichtige Zähler in der UEFA Nations League, in der sie in einer Gruppe mit Serbien, Montenegro und eben den Litauern antreten. Die Serben empfangen Maxim und seine Teamkollegen am Sonntag in Bukarest.

Letzte 10 Spiele