Blauer Himmel, sommerliche Temperaturen und fast ausverkaufte Mewa Arena beim Rhein-Main-Duell gegen Eintracht Frankfurt. Das Ende einer starken Bundesliga-Saison des FSV Mainz 05 bekam einen würdigen Rahmen, inklusive eines, vor allem in der zweiten Hälfte, äußerst kurzweiligen und attraktiven Spiels. End-Resultat: 2:2 (1:2). Für die Mainzer traf Marcus Ingvartsen (8./49.) doppelt, die Eintracht hatte durch Tore von Tuta (26.) und Rafael Borré (35.) die Partie zwischenzeitlich gedreht. Weil parallel die TSG Hoffenheim gegen Borussia Mönchengladbach verlor, machten die Mainzer noch einen Tabellenplatz gut und beenden die Spielzeit auf Rang acht.



Besucherzaehler