Die für den 20. April angesetzte außerordentliche Mitgliederversammlung des 1. FSV Mainz 05 wird aufgrund der aktuellen Situation rund um das Corona-Virus abgesagt.

Die Absage erfolgt gemäß der am Montagabend bekanntgegebenen Verfügung der Stadt Mainz, die eine Absage bzw. einen Zuschauerausschluss bei Großveranstaltungen im Stadtgebiet sowie bei Veranstaltungen mit einigen Hundert Besuchern besondere Auflagen vorsieht, um die Gefahr einer weiteren Verbreitung des Corona-Virus zu minimieren.

Spielerisch unterlegene 05er trennten sich vom Tabellennachbarn Fortuna Düssdeldorf 1:1. Levin Öztunali traf, 05-Keeper Robin Zentner musste verletzt raus, und Stürmer Jean-Philippe Mateta sah gelb-rot.


Vorläufig sind alle Ticketvorverkäufe für die anstehenden Bundesligapartien der 05ER zu Hause in der OPEL ARENA und auch auswärts gestoppt worden.

Generell gilt: Sollte es zu Spielen mit Zuschauerausschluss kommen, werden alle Ticketinhaber entsprechend der jeweiligen ATGB entschädigt. Sollten die Spieltage verschoben werden, behalten die Tickets ihre Gültigkeit.

Geschlossen bleiben die beiden Fanshops am Stadion und in der Mainzer Innenstadt. Der Online-Fanshop bietet  dagegen weiterhin die Möglichkeit, Fanartikel und andere Produkte rund um den Klub zu erwerben. Die Geschäftsstelle in der Issac-Fulda-Allee ist ebenso vorerst für den Publikumsverkehr geschlossen, der Verein ist dennoch zu erreichen, telefonisch unter 06131/375500 und per E-Mail an info@mainz05.de

Fulminante Anfangsminuten und Dreierpacker Simon Brandstetter bescheren der U23 einen starken Auswärtserfolg!


Spiel- und Trainingsbetrieb ruht vorerst bis Mitte April
Der Spiel- und Trainingsbetrieb im Nachwuchsleistungszentrum der 05ER ruht länger als
zunächst geplant. Vorerst bis einschließlich 19. April werden die Teams von der U23 bis zur
U9 keine Partien und Trainingseinheiten absolvieren. Das Nachwuchsleistungszentrum am
Bruchweg bleibt für alle Spieler, Trainer und Mitarbeiter geschlossen.
Damit reagieren die 05ER auf die Verlängerung der Aussetzung des Spielbetriebs durch den Deutschen Fußball-Bund, die Regionalliga Südwest, den Regionalverband Südwest und den Südwestdeutschen Fußball-Verband. Die Verbände folgen damit den aktuellen
Verfügungen und Verordnungen der Bundesländer, verbunden mit dem Ziel, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen.

Besucherzaehler