MINI-KICKER-TAGE 2018: Anmeldung zum Sichtungstraining startet am 12. April
So manche Fußballerlaufbahn in Mainz hat hier ihren Anfang genommen. Seit 2002 sind die MINI-KICKER-TAGE ein fester Bestandteil der offenen Talentsichtung im Nachwuchsleistungszentrum des 1. FSV Mainz 05. In diesem Jahr findet die Veranstaltung am 16. und 17. Juni auf den Kunstrasenplätzen hinter dem Bruchwegstadion statt. Wie in jedem Jahr werden rund 250 Kinder aus den Jahrgängen 2010 und 2011 einen tollen Tag erleben und mit Trainern aus dem Nachwuchsleistungszentrum an verschiedenen Stationen ein abwechslungsreiches und altersgerechtes Training absolvieren.
Am Samstag, den 16. Juni beginnt die Veranstaltung für den Jahrgang 2010 um 9.00 Uhr, der Jahrgang 2011 hat am Sonntag, ebenfalls ab 9.00 Uhr, die Gelegenheit, sein Können unter Beweis zu stellen. An beiden Tagen endet das Programm gegen 14.30 Uhr. Auch unsere Partner der 05er Fußballschule, Lotto Sport Italia, Coca-Cola, Eckes-Granini, Sparkasse Mainz, OUTFITTER, Automobile-Paulheim, JobImpulse, RiHo Maschinen, Globus Wiesbaden-Nordenstadt und Rosbacher, unterstützen die Veranstaltung unter anderem mit zahlreichen Geschenken für alle Teilnehmer.
Die Anmeldung für alle Nachwuchskicker ist in diesem Jahr ab Donnerstag, den 12. April über ein Online-Formular auf www.minimainzer.de möglich. Anmeldeschluss ist der 16. Mai 2018. Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt, alle Anmeldungen werden auf dem Postweg beantwortet.
„Die MINI-KICKER-TAGE sind Jahr für Jahr immer wieder ein tolles Event und eine großartige Möglichkeit, unsere Arbeit im Nachwuchsleistungszentrum vorzustellen“, sagt Stefan Hirschberg, sportlicher Leiter der U8- bis U15-Juniorenteams der 05er. „Wir freuen uns wieder auf zahlreiche talentierte, motivierte Kicker mit Spaß am Fußball.“

17.000 Euro Geldstrafe für Mainz 05
Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den 1. FSV Mainz 05 im Einzelrichterverfahren wegen zwei Fällen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 17.000 Euro belegt. 5.000 Euro davon wird der Verein für sicherheitstechnische und infrastrukturelle Maßnahmen in der OPEL ARENA verwenden, die an den DFB zu zahlende Strafe beläuft sich somit auf 12.000 Euro.
Zu Beginn der Bundesligapartie bei Hannover 96 im Januar 2018 wurden zwei Bengalische Fackeln im Mainzer  Zuschauerblock gezündet. Darüber hinaus wurde vor und während der DFB-Pokalbegegnung bei Eintracht Frankfurt im Februar im Gästeblock mehrfach Pyrotechnik abgebrannt.

Besucherzaehler

Letzte 10 Spiele